ERFOLGREICH LEADS GENERIEREN

EXPERTEN FÜR DIGITALISIERUNG

ERFOLGREICH LEADS GENERIEREN

erfolgreiche Leadgenerierung

ERFOLGREICH LEADS GENERIEREN

Wer erfolgreich Leads generieren will, muss sich folgende Fragen stellen:

  1. Was ist für mein Unternehmen und für meinen Sales der passende Lead?
  2. Wie werden Leads nach der Generierung in meinem Unternehmen bearbeitet?
  3. Wo bzw. über welchen Kanal, kann ich die richtigen Leads generieren?
  4. Warum soll der Kunde seinen Lead abgeben?

Nur wenn Sie sich diese Fragen beantworten können, können Sie erfolgreiche Leadgenerierungskampagnen für Ihr Unternehmen starten. Dieser Artikel soll Ihnen helfen, diese Fragen besser beantworten zu können und Lösungen zu finden.

Was ist für mein Unternehmen und für meinen Sales der passende Lead?

Um diese Frage zu beantworten, denken Sie darüber nach wie Ihr Sales aufgestellt ist. Können Ihre Mitarbeiter bzw. Vertriebler aus einfachen Interessenten Kunden wandeln, oder funktioniert die Wandlung nur bei spezifischen Anfragen. Ist es für Ihren Sales möglich aus „fast“ kalten Kontakten mit bestimmten Merkmalen Käufer zu generieren – Ja?  Dann reicht es Ihre Leadgenerierung auf ein bestimmtes Merkmal auszurichten und das Kaufinteresse im Kundengespräch, oder in einem Mailfunnel zu generieren. Ein Beispiel: Ihr Unternehmen verkauft Weinpakete. Es reicht Leads zu generieren, die interessiert an Wein sind, so starten Sie eine Weinumfrage über Social Media und generieren die Telefonnummer. Im Nachgang ruft Ihr Sales beim Umfrageteilnehmer an und versucht den Sale zu generieren.

Versuchen Sie Ihren Sales richtig einzuschätzen, damit Sie auch wissen, was Sie bei der Leadgenerierung in den Vordergrund stellen müssen: Entweder ein bestimmtes Merkmal, oder das konkrete Interesse. Zweiteres ist natürlich schwerer und teurer zu generieren.

Wie werden Leads nach der Generierung in meinem Unternehmen bearbeitet?

Wie schnell werden Interessenten bei Ihnen angerufen oder Kontaktanfragen bearbeitet. Der maßgebliche Faktor bei einer erfolgreichen Leadgenerierung ist die schnelle und direkte Leadverarbeitung. Es nützen Ihnen die interessiertesten Kundenleads aus teuren Kampagnen nichts, wenn Sie sich erst 2 Tage nach der Anfrage bei diesen melden. „Da ist der Lead dann meist schon kalt.“ Leads müssen so schnell wie möglich bearbeitet werden, denn nur so stellen Sie sicher, dass sich der Kunde in der Zwischenzeit nicht für ein anderes Unternehmen entscheidet.

Auch während Ihrer Leadgenerierungskampagne müssen Sie sich darüber Gedanken machen, wie Sie diese schnelle Verarbeitung sicherstellen können.

Wo bzw. über welchen Kanal, kann ich die richtigen Leads generieren?

Egal ob Sie B2B oder B2C Leads generieren wollen, Sie benötigen immer den passenden Kanal, um Ihre Zielgruppe ansprechen zu können. Denken Sie darüber nach, auf welchem Kanal Sie Ihre Zielgruppe erreichen können.

So können Sie zum Beispiel in einer Tischler-Fachzeitschrift oder ein Handwerker Fachportal die Zielgruppe „Unternehmen mit einer hohen Staubbelastung“ ansprechen. Versuchen Sie bei der Kanalauswahl Querverbindungen, wie das vorher genannte Beispiel, zu finden.

Warum soll der Kunde seinen Lead abgeben?

Dieser Punkt ist mit Abstand der Wichtigste in der Leadgenerierung. Der Kunde braucht einen Grund, seine Daten in Ihr Kontaktformular zu schreiben oder Sie anzurufen. Doch was könnte der Grund sein? Ein Gewinnspiel, eine explizite Anfrage, der kostenlose Download eines Whitepapers, mehr Informationen zu einem bestimmten Thema, …

Es gibt unzählige Möglichkeiten den Interessenten einen Grund zur Leadabgabe zu geben, wichtig ist, dass Sie Ihnen einen geben. Realistischerweise wird die Anzahl der wirklichen Interessenten nicht die Größte sein, deswegen versuchen Sie Ihren Interessenten verschiedene Leadmotive anzubieten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.