DIGITALISIERUNG DES RECHNUNGSWESENS

EXPERTEN FÜR DIGITALISIERUNG

DIGITALISIERUNG DES RECHNUNGSWESENS

DIGITALISIERUNG DES RECHNUNGSWESENS

Digitalisierung macht es möglich wiederkehrende Prozesse ganz einfach zu automatisieren. Auch in der Buchhaltung und im Rechnungswesen lassen sich so Prozesse digitalisieren.

Digitalisierung und Rechnungswesen - die Zukunft?

Nach einer Studie von Deloitt sehen rund 80% der Unternehmen mittleren bis hohen Handlungsbedarf bei der Digitalisierung des Rechnungswesens. Dabei gibt es maßgebliche Themen, die dabei eine wesentliche Rolle spielen. Die automatische Verbuchung von Eingangsrechungen, Digitalisierung der Rechnungen und die papierlose Buchhaltung nehmen die ersten 3 Plätze der relevanten Themen für die Zukunft ein. 

(Quelle: https://www.trend.at/_storage/asset/7644660/storage/mast er/file/111640810/download/at-studie-automatisierungund-digitalisierung-im-rechnungswesen.pdf)

Digitalisierungslösungen

Durch verschiedene Programme und Softwarelösungen lässt sich einfach und leicht das Rechnungswesen eines Unternehmens digitalisieren.

Dabei spielt die Unternehmensgröße in der Regel keine Rolle. Ein gravierender der Digitalisierung ist dabei, dass alle diese Lösungen immer skalierbar sind.

Rechnungswesen digitalisieren - Für wen eignet sich es

Alle Unternehmen unabhängig von Größe, Unternehmensform und Umsatz können ihr Rechnungswesen digitalisieren. Aufgrund von einfachen und standardisierten Lösungen fällt der Einstieg nicht schwer. Es gibt eine Vielzahl von Digitalisierungsprogrammen im Rechnungswesen.

Deshalb ist das Einzige, auf das Unternehmen bei der Auswahl achten müssen, ob die eigenen Prozesse und Unternehmenseigenheiten sich mit dieser Lösung verbinden lassen.

Was kostet die Digitalisierung des Rechnungswesens

Standardisierte Lösungen in diesem Bereich beginnen ab ca. 20€ monatlich. Für Einzelunternehmen und KMUs reichen dieses Lösungen meist aus. Mit zunehmender Unternehmensgröße und Buchungsaufkommen steigern sich die Kosten.

Werden Digitalisierungsmaßnahmen richtig umgesetzt, sparen Unternehmen dadurch weitaus mehr ein, als dass, was für die Digitalisierungsmaßnahmen investiert werden musste.

Durch die Skalierbarkeit des Systems rechnen sich Investitionen in die Digitalisierung speziell bei wachsenden Unternehmen. Einmal eingeführt, werden zusätzliche Prozesse fortwährend ohne mehr Personalaufwand abgearbeitet.

Gründe für die Digitalisierung des Rechnungswesens

Eine Digitalisierung des Rechnungswesens ist nicht nur aus wirtschaftlicher Hinsicht wichtig, sondern wird in näherer Zukunft auch vom Gesetzgeber entsprechend vorausgesetzt werden. So sind elektronische Kassen und Zahlungsaufzeichnungen nur der erste Schritt.

Es gibt aber auch noch andere Gründe, warum Unternehmen ihre Buchhaltung digitalisieren sollten.

 

+ Effizienz

Durch Digitalisierung können Sie die Effizienz Ihres Rechnungswesen steigern

+ Aktualität

Durch kontinuierliche Erfassung und Verarbeitung ist Ihre Buchhaltung immer auf dem aktuellen Stand und es können tagesaktuelle Geschäftsergebnisse erfasst werden.

+ Automatisierung

Durch standardisierte Prozesse und automatisierte Abläufe lassen sich viele Arbeitsschritte einsparen.

+ Frei werdende Kapazitäten

Die durch die Digitalisierung frei werdenden Kapazitäten können gezielt für neue Projekte eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.